Freimaurer - Loge St. Georg in Hamburg

Vereine
19.03.2010
freimaurer freimaurerei hamburg
1486
Willkommen bei der Freimaurerloge St. Georg in Hamburg! Besuchende Brüder und Neugierige (Männer) sind zu einem virtuellen Rundgang eingeladen. Informationen zu: Was ist Freimaurerei? Wie arbeiten Freimaurer? Wo liegt das Logenhaus? Wie finden Gäste Kontakt? Online-Veranstaltungskalender, virtueller Rundgang empfohlen. Die Freimaurerloge St. Georg zur grünenden Fichte vereint etwa 25 Männer aller Alters- und Berufsgruppen in brüderlicher Weise. Wir sind den Idealen Toleranz und Humanität verbunden. Besuchen Sie uns virtuell: www.georg-loge-hamburg.de oder life: Zu einem Gästeabend in der Welckerstraße, Tag/Zeit siehe Webadresse/Veranstaltungen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Zur Geschichte der Loge: Die Freimaurer-Loge ?St. Georg? wurde im Jahr 1743 gegründet. Den spätere Namens-Zusatz ?...zur grünenden Fichte? erhielt die Loge im Jahr 1765, unter umstrittenen Umständen. Das Jahr 1743 ist gekennzeichnet durch vielfache Interessengegensätze der Großmächte in Europa: Seit 1740 regiert Friedrich II das Königreich Preussen, in Österreich ist Maria Theresia Kaiserin, ebenfalls seit 1740- und die beiden führen Krieg gegeneinander. In England herrscht das Haus Hannover (1714-1901) mit König Georg II (1727-1760), in Frankreich ist Ludwig XV, ein Urenkel von Ludwig XIV, seit 1715 auf dem Thron. Im Österreichischen Erbfolgekrieg, 1740-1748, bekämpfen Frankreich und Preußen den Thronanspruch von Maria Theresia, England unterstützt Österreich (?King George`s War?). In Rußland sympathisiert Kaiserin Elisabeth (1741-1762, eine Tochter Peter`s des Großen) mit Österreich. In diesem Jahr 1743 wurde die Loge ?St. Georg zum Kaiserhof, Hamburg? gegründet.
Link defekt?
AGB-Verstoss