Suriname - Reisen in das grüne Abenteuer

Abenteuerreisen
10.01.2014
Urlaub, Reisen, Abenteuer
554
Der kleine Staat zwischen Brasilien und dem Atlantik gliedert sich in vier Landschaftsräume. Die sich 40 bis 80 km ins Landesinnere erstreckende Küstenebene ist fruchtbar und dicht besiedelt. Mangrovendickicht begleitet die Küste und die Ufer der zahllosen Flüsse. Sumpfwälder und bewaldete Dünenfelder wechseln sich mit Plantagen ab. Schon zu Kolonialzeiten konnte durch Auspolderungen kostbares Land gewonnen werden. Dicht mit Regenwald bedecktes Hügelland auf einem Streifen von etwa 60 km Tiefe schließt sich an. Es steigt zum Landesinnern terrassenförmig von 50 m auf 400 m an und geht in das Hochland über, das fast 80% der Landesfläche ausmacht. Undurchdringliche und weitgehend noch unerforschte Urwaldgebiete erstrecken sich bis hinauf zu den bizarren Gipfelregionen des Wilhelmina-Gebirges mit dem Julianatop, Surinames höchster Erhebung (1.230 m), seiner südlichen Fortsetzung, der Eilerts-de-Haan-Bergkette und den Tumuk-Humak-Bergen, deren Wasserscheide die Grenze mit Brasilien bildet. Im äußersten Südwesten reicht vom brasilianischen Territorium eine Savannenzone nach Suriname hinein, die eine wellige Landschaft von herber Schönheit formt. Inselberge und große Steinblöcke, weite Grasfluren mit vereinzelten Bäumen und die Bachläufe begleitende Mauritia-Palmen prägen hier das Landschaftsbild. Abgesehen von den nicht allzu zahlreichen und überdies wetterabhängigen Verbindungen mit dem Kleinflugzeug, ist das Hinterland nur über die Flussläufe zugänglich. Der Corantijn/Corantyne ist Grenzfluss zum westlichen Nachbarn Guyana, im Osten trennt der Marowijne/Maroni Suriname von Französisch-Guyana. Der mächtige Suriname-Fluss, der dem Land den Namen gab, mündet nahe der Hauptstadt Paramaribo in den Atlantik. Über Uns Suriname Dschungeltours ist eine in Suriname eingetragene gemeinnützige Organisation die sich dafür einsetzt, dauerhaft vertretbaren Tourismus auf einer ökonomisch gesunden Grundlage zu entwickeln. Dabei legen wir großen Wert auf Naturschutz. Dies erreichen wir durch die Zusammenarbeit mit hiesigen gleichgesinnten Organisationen, Reiseveranstaltern und unter Einbeziehung der lokalen Bevölkerung. Ein Teil unserer Einnahmen kommt ihnen, ein anderer der Erhaltung der Natur zugute. Das bringt zufriedene Gastgeber und Gäste. Was wir bieten Wir bieten: Sichere und bequeme Wanderungen durch den Regenwald, Natur-Urlaub, Erlebnisreisen, Aktivferien, Angelreisen, Semi-Survival Touren, Vogelbeobachtung, Urwald-Expeditionen und -Trekkings und Entspannen im Dschungel. Unsere Reiseführung erfolgt in englischer oder holländischer Sprache. Teilweise ist es uns möglich, deutschsprechende Reiseleiter einzusetzen. Da wir mit landestypischen Verkehrsmitteln reisen, die nicht immer den gewohnten Standards entsprechen, wird das genaue Tagesprogramm jeweils vor Ort festgelegt. Bei uns können Sie sich Ihre Traumreise individuell zusammenstellen! Die Verpflegung erfolgt landestypisch asiatisch und kreolisch. Beste Reisezeit ist zwischen Februar und Mai sowie von August bis Anfang Dezember. Für Informationen und Fragen über eine Reise nach Suriname stehen wir Ihnen sehr gerne persönlich zur Verfügung. Wir würden uns freuen, Ihr Interesse geweckt zu haben und Ihnen bei der Planung ihres Traum-Urlaubs behilflich sein zu können, um dieses so paradiesische und faszinierende Land kennen zu lernen.
Link defekt?
AGB-Verstoss