Griechische Antike

20.02.2010
Mathematik Wissenschaft Philosophie
1102

Die griechischen Ursprünge der Wissenschaft und der Philosophie: An prominenten Beispielen werden die antiken Wurzeln modernen Denkens aufgezeigt. Das antike Griechenland als Quelle der westlichen Kultur.

Die beweisende Mathematik, die formale Logik (Syllogismus), die wissenschaftliche Astronomie und Kosmologie, die sich von religiösen Traditionen emanzipierende säkulare Medizin, die wissenschaftliche Geschichtsschreibung, die wissenschaftliche Philologie und die westliche Philosophie ? alles nimmt seinen Anfang in der griechischen Antike. Viele der wissenschaftlichen Leistungen der griechischen Antike blieben dabei mehr als 1000 Jahre unübertroffen. Darüber hinaus liegen aber auch die Wurzeln des westlichen Individalismus und der westlichen Demokratie in der griechischen Antike.

Auf dieser Website werden Überblicksartikel (PDF-Dokumente) zur griechischen Antike eingestellt. Im Mittelpunkt stehen die wissenschaftlichen und philosophischen Leistungen der griechischen Antike: Ihre Beiträge zu einer Kultur des klugen Verstandesgebrauchs.

Link defekt?
AGB-Verstoss